Donnerstag, 4. Februar 2016

RaiNing




SYDNEY IM REGEN

So laufe ich den zweiten Tag die Fussgängerzone/Geschäftsstrasse rauf und runter um meine 3 Monate zu organisieren.

Internet und Smartphone, PrePaid und Kabelsalat, indische Taxifahrer, deren Englisch mieser ist als meins, unfreundliche Verkäufer und liebenswerte Serviererinnen, die mich auffordern doch zu bleiben und zuende zu schreiben und wissen wollen was ich schreibe und was das für eine Sprache ist.
Letztere im "White Rabbit" Ecke Pittsstreet und Hunterstreet, dazu guter Kafi, eine deckenhoch offene Fensterfront durch die die feuchte Wärme des Südsommer-Regentages weht.
Ich bin gestern schon hier gesessen, free WiFi ist für mich magnetisch.

Heute suchte ich das "White Rabbit" dann fast 'ne halbe Stunde lang, fand es einfach nicht wieder ...
Wie das eben mit weissen Kaninchen so ist!
Dank TELSTRA und GoogleMaps hab ichs dann doch gefunden "Foftain im Wunderland"

Sydney ist so eine Mischung aus Honolulu und Frankfurt am Main, südsee-ozeanisch, geschäftig mit steilem Sozialgefälle.
Ein wenig "HangLoose", viel Verkehr (die fahrn hier alle auf der falschen Straßenseite!) und ... irgendwie alles ein wenig british.

Mein Jetlac fühlt sich auch an, als sei ich einem Kaninchen in sein Kaninchenloch gefolgt.
Es hat mich noch voll im Griff, hab fast nicht geschlafen die Nacht, mich zwischen Wachen und Schlummern verirrt und wenn ich mal richtig schlief, dann hab ich heftig-prekär geträumt.
Ich entschuldige mich bei allen, die in diesen Träumen vorkamen.

So halte ich mich jetzt mit dem 3. Kafi wach, bin vermutlich nicht mehr ganz zurechnungsfähig.
Hab dauernd die Phantasie, ich sei in einem dieser alten Bogart-Filme, die in Manila oder Singapur spielen, runtergekommene Typen in verschlissenen sandfarbenen Tropenklamotten, die den ganzen Tag Whisky saufen, Kette rauchen und sich zum Schluss, um die ebenfalls etwas angeschlagene weibliche Hauptfigur, prügeln.

Immerhin hab ich den Whisky und die Zigaretten durch Kafi ersetzt!














Ich schrecke hoch,
sitze im Starbucks 
und nicht im "White Rabbit" ...


... weiss nicht,
ob ich nur kurz eingenickt bin ... 


oder ob alles ein Traum ist ...







Kommentare:

  1. Hier die Moccabohnen auf dem Sahnehäubchen auf der Sonntagstorte.
    Wir grüßen dich
    TEA

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Vergleich mit dem weißen Hasen finde ich ja total klasse :D
    Ja ich hab mich auch mal hier her verirrt und stöber ein bisschen durch deinen Blog. Grüße Daydreamer

    AntwortenLöschen

Du kannst hier einen Kommentar zum obigen Artikel hinterlassen.
You may leave a comment about the article above, here.